Städtereisen

Billigflüge, Hotels u.v.m.

 
 

Städtereisen buchen

- Städtereisen Angebote

Reisearten

- Silvesterreisen Ziele

Beliebte Städte in Europa

- Deutsche Städte

- Berlin

- Dresden

- Düsseldorf

- Hamburg

- Hannover

- Köln

- Leipzig

- München

- Nürnberg

- Stuttgart

- Französische Städte

- Paris

- Italienische Städte

- Florenz

- Genua

- Mailand

- Rom

- Venedig

- Städte in Österreich

- Innsbruck

- Salzburg

- Wien

- Skandinavien Reisen

- Helsinki

- Kopenhagen

- Stockholm

- Spanische Städte

- Barcelona

- Madrid

- Städte in Europa

- Amsterdam

- Brüssel

- Budapest

- Dublin

- Istanbul

- Lissabon

- London

- Moskau

- Prag

- St. Petersburg

- Zürich


Service & Tipps

- Impressum & Kontakt

Düsseldorf Reise - Städtereisen Düsseldorf

Wenn Sie sich für eine Düsseldorf Reise interessieren, dann können Sie auf dieser Seite ein paar nützliche Informationen über Düsseldorf nachlesen. Für Infos über Billigfluggesellschaften, allgemeine Reiseinfos, Billigflüge, Hotels und Abflughäfen der Billigflieger in Deutschland, wählen Sie bitte die entsprechenden Punkte aus unserer Seitennavigation.

Im Volksmund heißt die Düsseldorfer Altstadt liebevoll-scherzhaft "die längste Theke der Welt" - und die Bezeichnung kommt nicht von ungefähr: die Kneipendichte ist immens, und so vielfältig und verschieden, wie Düsseldorfs Besucher aus aller Welt sind, ist auch das Kneipenangebot.

Nach einem Bummel über die weltberühmte Königsallee ("Kö") mit ihren vielen mondänen Boutiquen lockt ein Besuch in einer der Düsseldorfer Hausbrauereien - wie wär's zum Beispiel mit einem frisch gezapften Altbier im Brauereiausschank "Frankenheim"? Das Lokal am oberen Ende der Einkaufsmeile Schadowstraße ist ebenso ein beliebter Treff wie der "Uerige". Der befindet sich tatsächlich im Herzen der Altstadt, braut das landauf, landab an Bitterstoffen reichste Altbier und verdankt seinem Namen übrigens nicht etwa dem urigen Ambiente, sondern einem Wirt. Der nämlich hieß bei seinen Kunden einfach nur "dä Uerige" - und das heißt nichts anderes, als dass es sich bei ihm um einen reichlich missmutigen, griesgrämigen Zeitgenossen gehandelt haben muss.

Wer sich bei seiner Düsseldorf Reise erstmal einen Überblick über die Stadt verschaffen möchte, die Kaiser Napoleon einst als Klein-Paris bezeichnete, nimmt vielleicht am besten erstmal den Aufzug zur Besucherplattform des in den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts erbauten 240,5 m hohen Rheinturms - von hier sieht man an klaren Tagen sogar bis ins benachbarte Köln, dessen Einwohner der Landeshauptstadt Düsseldorf seit der Schlacht um Worringen im Jahre 1288 in inniger Hassliebe zugetan sind.